Spezial 1 - Ein Jahr danach...

Zum Start der dritten Staffel der romantischen Schweizer Doku-Soap gibt es ein Wiedersehen mit alten Bekannten. Moderator Marco Fritsche stellt sich die Frage, was aus den Bauernpärchen aus Staffel 1 wurde. Rüpelbauer Marc scheint sich zum Gentleman gewandelt zu haben. Bei den Vorbereitungen zu einem Kuhkampf-Wettbewerb taucht er mit einer hübschen Blondine auf. Wird die neue Freundin des Wallisers vielleicht schon bald seine Verlobte? Marcs Mutter würde sich bestimmt freuen. Alles in bester Harmonie bei Hanueli und Hanneli in Graubünden. Hannelis Tochter Salome hat sich auf dem Hof bestens eingelebt und freut sich, mit Hanueli endlich wieder einen Papi zu haben. Noch dazu einen mit Pferden im Stall. Auch schon bald zu dritt sind Fredi und Bea. Der Thurgauer Weinbauer freut sich mit seiner grossen Liebe auf Nachwuchs. Auch die Hochzeitsglocken werden für die beiden Turteltauben in Bälde erklingen. Der Emmentaler Danü ist ebenfalls noch mit seiner Martina zusammen. Noch sind sie zwar nicht in Kanada, aber die Pläne fürs gemeinsame Auswandern sind noch nicht begraben. Nur der Älpler Michi B. ist noch immer alleine. Beim Schwatz mit Kollegen in der Beiz erklärt er, warum er es als Frischluftfanatiker nie in einer grösseren Stadt aushalten könnte, und warum es bei ihm bisher nicht richtig gefunkt hat.

Top Folge 1