Dokus

Shark Men - Die Haiforscher

Eine in dieser Form noch nie da gewesene Expedition sticht in See. Die unerschrockenen Fischer und wissenshungrigen Forscher wollen die letzten Geheimnisse lüften, die den grössten und gefährlichsten Unterwasserjäger der Welt umgeben - den Weissen Hai. Das Team will den Tieren Blut- und DNA-Proben entnehmen und sie mit hochmodernen Ortungsgeräten ausstatten, um mehr über ihre Gewohnheiten in Erfahrung zu bringen. Danach sollen die Tiere wieder in die Freiheit entlassen werden. Bald schon haben die Haiforscher ein erstes Exemplar im Visier. Doch nun folgt der eigentlich schwierige Part.

Steel Buddies - Stahlharte Geschäfte

Ausgediente Militärfahrzeuge wie der M923 Truck Cargo - auch "REO" genannt - stehen bei Liebhabern hoch im Kurs. Denn die meisten Vehikel haben nur wenige Kilometer auf dem Tacho und wurden bis zur Ausmusterung exzellent gewartet. Daher versagt die Technik an Bord so gut wie nie ihren Dienst. Doch auf dem Firmenhof von "Morlock Motors" gibt es in dieser Folge ein Problem mit dem Cummins-Dieselmotor. Dieses Ärgernis müssen die "Steel Buddies" unbedingt in den Griff bekommen, bevor sie den US-Klassiker an den Kunden ausliefern.

Border Patrol USA - Einsatz an der Grenze

Die Vereinigten Staaten von Amerika: das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Doch spätestens seit dem 11. September 2001 sind die USA auch ein Land in Angst. Nicht jeder, der einreisen möchte, hat Gutes im Sinn - oder im Gepäck: Menschenschleuser, Straftäter bis hin zu Terroristen, ausgestattet mit Waffen, Drogen und Schmuggelware. Sie zu enttarnen, und somit ihre Heimat vor Verbrechen zu schützen, ist Aufgabe der U.S. Border Patrol...

Die grössten Projekte der Welt

Technik-Freak Danny Foster reist in dieser Episode nach Chicago, um ein besonderes Bauwerk zu inspizieren. Mit 415 Metern Höhe und 96 Stockwerken wird der 'Trump Tower' des amerikanischen Immobilien-Milliardärs das zweithöchste Gebäude der Metropole sein. Alleine die Kosten für das Baugrundstück am Chicago River belaufen sich auf 70 Millionen US-Dollar - und insgesamt, so schätzen Experten, wird das gewaltige Projekt bis zu seiner Fertigstellung im Jahr 2009 runde 850 Millionen US-Dollar verschlingen. Doch bis dahin gibt es auf der gigantischen Grossbaustelle noch viel zu tun.

Mein peinlicher Sex-Unfall

Jamal und Tiffany gönnen sich einen Tag im Beauty-SPA. Nach der Pärchen-Massage geht es direkt unter die Dusche, wo die beiden ein bisschen Spass zu zweit haben wollen. Doch die Erotik verpufft jäh, als Jamal mit dem Hinterkopf hart gegen die gekachelte Wand schlägt und blutüberströmt zusammenbricht. Tiffany versucht verzweifelt, ihren Mann zu reanimieren, doch der kommt gar nicht mehr zu sich. Weitere peinliche Sex-Unfälle dieser Episode: Ein Schäferstündchen, das direkt in der Notaufnahme endet, und ein Naturliebhaber mit sehr aussergewöhnlichen Verletzungen.

Manhunt - Jagd auf Joel Lambert

Ex-Navy-Seal Joel Lambert fordert in dieser Episode die IAPF heraus, eine Eliteeinheit, die in Afrika gegen Wilderer kämpft. Zu den grossen Stärken der gut ausgebildeten Ranger gehört das Fährtenlesen. Die Verfolger abzuhängen wird daher garantiert nicht leicht. Ausserdem hat der US-Veteran im Busch nur wenig Trinkwasser dabei und er bekommt es mit Löwen, Hyänen und Krokodilen zu tun. Der Ausgang des Kräftemessens ist daher absolut offen.

Mega-Bauwerke

Die USS Virginia gehört zu einer neuen Klasse nuklear angetriebener Unterseeboote, deren Entwicklung nach Ende des Kalten Krieges von der US Navy in Auftrag gegeben wurde. In diese Baureihe flossen die neuesten Erkenntnisse aus dem Schiffbau und der Waffentechnologie ein. Mega-Bauwerke lässt die Frauen und Männer zu Wort kommen, die an Planung und Bau der "USS Virginia" beteiligt waren, und begleitet das Atom-U-Boot auf seiner Jungfernfahrt.

Ed Stafford: Survival-Trip ins Ungewisse

Je näher er seinen Zielen kommt, desto mehr muss sich Ed Stafford in dieser Serie auf seine Survival-Skills verlassen. In der afrikanischen Savanne bekommt es der Brite mit gefrässigen Hyänen zu tun. Die brütende Hitze in der Danakil-Senke in Äthiopien - dort herrschen Temperaturen über 50 Grad - bringt ihn körperlich an seine Grenzen. Und in Brasilien kämpft sich der Überlebensexperte mit der Machete durch dichten Regenwald. Diese Folge zeigt: "Trips ins Ungewisse" sind nur etwas für hart gesottene Abenteurer mit eisernem Überlebenswillen.

Mystery 360

Manche nennen ihn Bigfoot oder Sasquatch, für andere ist er der grässliche Schneemann, und wieder andere nennen ihn Yeti. Je nach Kultur unterscheidet sich zwar der Name, die Beschreibung dessen, was sich dahinter verbirgt, ist jedoch immer gleich: ein grosses, haariges, wie der Mensch aufrecht gehendes Etwas. Eine Kreatur, die zwar selten von Menschen gesehen, aber noch nie mit einem bildgebenden Verfahren dokumentiert wurde.

Schwerstarbeit für Schutzengel

Matthias ist Fallschirmlehrer und freut sich, dass auch seine Freundin Jenny Lust an diesem Hobby gefunden hat. Die beiden sind wieder auf dem Sprungplatz, damit Jenny ihre Fallschirmspringer-Lizenz machen kann. Doch beim Übungssprung öffnet sich Jennys Fallschirm nicht richtig und sie stürzt aus großer Höhe ungebremst auf den Boden. Wolfgang, Thomas und dessen beiden Söhne erkunden im Auto den US-amerikanischen Bundesstaat Iowa. Unterwegs verfahren sie sich und landen in einem Tornado. Der Sturm hat sich über längere Zeit hinweg aufgebaut und inzwischen gewaltige Ausmaße angenommen.
Inhalt abgleichen