DIE 10 nervigsten Deutschen

Bei der Wahl zum nervigsten Schweizer haben unsere Lieblingsnachbarn überraschend in Sendung 4 gewonnen. Darum stehen sie nun in Sendung 6 selber im Mittelpunkt. Wen möchten die Zuschauerinnen und Zuschauer auf dem ersten Platz der 3+ Ranking-Show „DIE 10 nervigsten Deutschen“ sehen? Vom Formel-1-Weltmeister bis zum Poptitan - das Land der Dichter und Denker hat auch eine ganze Reihe nervtötender Promis hervorgebracht. Sie präsentieren sich zwar auf allen Kanälen, bleiben aber trotz teilweise beachtlichem Erfolg ein bisschen unbeliebt im südlichen Nachbarland. Schlagersänger Jürgen Drews ist auf Mallorca ein gekröntes Haupt, in der Schweiz drehen sich aber keine Köpfe nach ihm um. Boris Becker wohnt zwar in Zürich, aber richtig in unsere Mitte haben wir den Ex-Tennis-Crack noch nicht aufgenommen. Model-Dompteuse Heidi Klum hat zwar auch schon Schweizer Mädels ins Rennen um "Germany's Next Top Model" zugelassen. Aber müssen wir sie deshalb wirklich mögen? Doch welcher Promi nervt die Schweizer nun wirklich am allermeisten? Linda Gwerder verrät es in ihrer amüsanten, nicht ganz ernst gemeinten Show - mit Unterstützung von zahlreichen Prominenten.

Sie haben entschieden. DIE 10 nervigsten Deutschen:

  1. Peer Steinbrück

    Peer SteinbrückWer die Schweizer als „nervöse Indianer im Steuerreservat“ bezeichnet, muss nicht meinen, sich in der Eidgenossenschaft Freunde zu schaffen. Doch Herr Steinbrück ist es sich gewohnt, ab und an anzuecken. Was liquide Mittel angeht, hat er sich ja auch bereits Einiges geleistet. Der seit 2005 amtierende Bundesminister der Finanzen geriet 2003 in die Kritik, als er Sitzungen des Kreditausschusses fernblieb, dem er als Ministerpräsident angehört. Schlimm wäre dies an sich ja nicht, wenn er auf seine Bezüge verzichtet hätte. Wir wollen mal nicht kleinlich sein, Herr stellvertretender SPD-Bundesvorsitzender.

  2. Dieter Bohlen

    Dieter Bohlen"Für DEN Vortrag kriegst du höchstens 1 Cent von mir. Aber dann will ich noch Wechselgeld zurück“. Mit solchen und anderen Aussagen macht sich Dieter Bohlen in der deutschen Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ zur Zeit zum Sprücheklopfer der Nation. Der Pop-Titan ist erfolgreicher Produzent etlicher Künstler und hat mit seinen Projekten bis anhin an die 160 Millionen Platten verkauft. Ebenfalls gut in Erinnerung sind uns seine Gesangseinlagen beim Duo Modern Talking, mit welchem er nicht nur die europäischen sondern auch die amerikanischen und asiatischen Hitparaden stürmte.

  3. Heidi Klum

    Heidi KlumDas deutsch-US-amerikanische Model und Moderatorin – DIE Vermarktungskanone. Von vielen geliebt, von vielen gehasst. Ihre Erfahrungen als Model gibt sie in der deutschen Sendung „Germany’s Next Topmodel“ an angehende Mannequins weiter, indem Sie ihnen neben ihrer Moderationstätigkeit mit den unmöglichsten Aufgaben das Leben schwermacht. Neben einigen Kurzauftritten in TV-Serien und Filmen gibt sie in Werbespotts etlichen Produkten ein Gesicht. Ein für Hamburger werbendes Model? Naja, nicht gerade „Miss Perfect“ like.

  4. Boris Becker

    Boris Becker„Bin ich schon drin?“, fragte uns Boris „Bobele“ Becker in einem TV-Spot für den Internetanbieter AOL. Wo er seine Finger überall mit im Spiel hat, seit er seine Tennis-Karriere an den Nagel gehängt hat, weiss das breite Publikum nicht so genau. Tennis-Experte und Kommentator bei BBC, Kolumnist, Autor um nur einige seiner Tätigkeiten aufzuzählen. Nebenbei „informiert“ er uns immer gern über seine privaten Geschichtchen. Was mit Ex-Frau Barbara Becker begonnen hat, hört nun mit Lilly Kerssenberg auf – hoffentlich!

  5. Verona Pooth

    Verona PoothUntätig ist sie definitiv nicht – die Verona Feldbusch. Entschuldigung, Pooth natürlich. Die gebürtige Bolivierin und Ex-Frau von Dieter Bohlen hat sich bereits in vielen Bereichen versucht, in den einen erfolgreicher, in den anderen weniger. Von Miss Germany über Miss Intercontinental bis zur Miss American Dream hat es die Verona geschafft. Ihre Fähigkeiten als Moderatorin hat sie bei der Fernseh-Erotikshow „Peep!“ unter Beweis gestellt. Man kann sich Verona und ihre nervtötende Stimme aus der TV-Welt gar nicht mehr wegdenken und doch ist es mittlerweile ruhiger um Sie geworden. Entertainerin, Unternehmerin und Familienfrau - in einem Wort Verona Pooth – und wo wird uns hier geholfen?

  6. Detlef D! Soost

    Detlef D! SoostWer hatte kein Mitleid mit den „Popstars“ – Kandidaten, als diese von D! zu schweisstreibenden Tanzeinlagen „gezwungen“ wurden? Detlef selber sicher nicht. Der Tänzer und Choreograf ist mittlerweile ein gefragter Tanzlehrer in ganz Deutschland. Er ist Geschäftsführer des Tanzschulen-Networks „D!‘s Dance Club“ und betreibt die Tanzschule „D!‘s Dance School“ in Berlin-Mitte. Nebst seiner Tätigkeit als Tränen vergiessendes Jury-Mitglied bei „Popstars“ und dem hiesigen Format „MusicStar“ moderiert er auf VIVA jährlich die Sendung „DanceStar“.

  7. Jürgen Drews

    Jürgen DrewsHerr Oberarzt Drews? Zum Glück hat er sein Medizinstudium dazumal zu Gunsten der Musik abgebrochen. Nach etlichen, eigenen musikalischen Erfolgen wie „Weil ich dich liebe“ oder „Ein Bett im Kornfeld“ versucht sich der von Thomas Gottschalk zum „König von Mallorca“ ernannte als Musikproduzent. Der dreifache Silber-Bravo Otto-Gewinner ist mit Ramona verheiratet und sorgt mit seiner Herzensdame immer wieder für Unterhaltung - im Positiven sowie im Negativen.

  8. Thomas Gottschalk

    Thomas GottschalkDER Moderationskünstler schlechthin – der liebe Herr Gottschalk. „Seine“ Samstagabendkiste läuft wie geschmiert. Sei es als Entertainer oder als Werber - das Glück steht auf seiner Seite. Da ist der Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde für „die längste Beziehung zu einem werbetreibenden Unternehmen“, mit welchem Haribo gemeint ist, nur eine Hommage an den deutschen Talkmaster. Unterhalten, das kann er. Wir fragen uns: Ist es sein eigenwilliger Kleidungsstil oder sein „guter Draht“ zu seinen weiblichen Gästen auf dem „Wetten, dass...“-Sofa, welcher ihn so „jung“ hält? Ob wir es wollen oder nicht: „Wetten, dass er uns noch lange erhalten bleibt?“

  9. Der deutsche Papst

    Der deutsche PapstJoseph Alois Ratzinger wurde 2005 nach dem Tod von Papst Johannes Paul II zum neuen Oberhaupt der katholischen Kirche gewählt. Bei seinen Anhängern und dem Rest der Welt hat er bis heute nicht nur für Hochgefühle gesorgt. Eine kleine Kostprobe: Geschiedene sollen nicht mehr heiraten dürfen, Homosexuelle kommen in die Hölle, das Kondom gehört so wenig zum Mann wie die Anti-Baby-Pille zur Frau. In schlechter Erinnerung ist uns ebenfalls der Januar 2009, als Papst Benedikt die Exkommunikation von vier Bischöfen aufhob. Darunter der „Holocaust-Leugner“ Richard Williamson. Im Nachhinein hiess es, der Papst hätte keine Kenntnis von der Haltung des Bischofs zur Shoa gehabt. Wie auch immer, der saure Nachgeschmack bleibt.

  10. Michael Schumacher

    Michael Schumacher„...Schumacher ist der unsportlichste Pilot der Geschichte. Es gibt niemanden, der öfter bestraft wurde als er“, sagte Fernando Alonso. Die Meinungen über den Rücktritt des siebenfachen Formel 1-Weltmeister 2006 waren geteilt. Der erfolgreichste Pilot der Formel 1-Geschichte wurde im gleichen Jahr als Talent-Scout für den Kartsport bei Ferrari angestellt. Der Hobby-Motorradrennfahrer liess sich 1996 mit seiner Frau Corinna in der Schweiz nieder – man nennt es auch die selbsternannte Steuerflucht. Um sich möglichst schnell im helvetischen Gefilde zu integrieren, beglückt „Schumi“ den lokalen Fussballclub Echichens mit seinem Fussballtalent.