Christa Rigozzi

Christa Rigozzi


Christa wurde am 9. September 2006 in Genf zur Miss Schweiz gewählt. Seit Melanie Winiger 1996 ist sie die erste Miss Schweiz aus dem Kanton Tessin. Zum Zeitpunkt ihres Titelgewinns studierte sie Medien- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Freiburg und Kriminologie und Strafrecht an der Universität Bern. Die vielen Interviews und Fernsehshows während ihres Amtsjahres haben bei ihr die Lust aufs moderieren geweckt. 2008 moderierte sie dann selbst die Miss Schweiz-Wahlen im Schweizer Fernsehen. Durch ihre Mehrsprachigkeit (Christa spricht fliessend Italienisch, Französisch, Deutsch, Spanisch und Englisch) steht ihr die Welt offen und man wird von Christa sicher noch viel zu hören und zu sehen bekommen.