Booth und die Verfluchten der Verschwörung

Nachdem Booth drei FBI-Agenten einer Spezialeinheit erschossen hat, die sich gewaltsam Zugriff zu seinem Haus verschafft haben, wird er verurteilt und muss ins Gefängnis. Das Leben dort ist kein Zuckerschlecken für ihn. Mit Polizistenmördern geht man nicht gerade pfleglich um. Mit Hilfe eines kleinen, illegalen Tricks schafft es Brennan schliesslich, ihren Booth vorzeitig aus dem Gefängnis zu holen. Völlig traumatisiert will er sich sofort in die Arbeit stürzen und rausfinden, wer hinter dieser gross angelegten Verschwörung steckt. Um weitere Anhaltspunkte zu finden, werden die Überreste eines Mannes namens Cooper, der seit 13 Jahren tot ist, exhumiert. Laut Totenschein ist er an Leukämie gestorben, doch Brennan und ihr Team vermuten einen Mord. Ein Besuch beim damaligen diensthabenden Notarzt soll Aufschluss geben. Dieser wirkt auch nach so vielen Jahren ziemlich nervös und versucht sich zu verteidigen. Offensichtlich handelt es sich um eine weit angelegte Verschwörung, in die sowohl das FBI, einige Kongressabgeordnete und der Chemieunternehmer Hugo Sanderson involviert sind. Caroline besorgt einen Beschluss, um Dokumente aus der Zeit bei Sanderson zu beschlagnahmen. Sweets will die Dokumente selbst abholen, doch dazu kommt es nicht. Er wird Opfer eines Angriffs...

Neuste Videos

Bumann der Restauranttester - Trailer Trubä67
Bumann der Restauranttester - Schweizerhof (GR)