Eingeschneit

Tony erwartet zu Thanksgiving seinen Vater aus London und fährt zum Flughafen Dulles, wo er Bishop und ihren Mann Jake trifft. Sie hat ihn vorher ihren Kollegen im NCIS-Hauptquartier vorgestellt. Doch bevor sie Richtung Turk-Inseln verschwinden können, kommt die Durchsage, dass aufgrund starken Schneefalls keine Maschine starten oder landen darf. Den Ermittlern fällt ein Mann auf, der sich verdächtig benimmt. Als sie ihn ansprechen, behauptet er, Air Marshall zu sein. Tony ist alarmiert, als er feststellt, dass der vorgebliche Air Marshall nicht auf seinen Namen reagiert. Kurz darauf wird er erstochen in der Herrentoilette aufgefunden. Gibbs und das restliche Team versuchen herauszufinden, was dahintersteckt. Sie stellen fest, dass der Air Marshall ein Kurier war, der auf dem Flughafen eine Schusswaffe übergeben sollte. An wen, ist aber noch unklar. Dann stellt sich heraus, dass dort ein Attentat verübt werden soll. Zielperson ist Victor Gomez, Mitglied eines Drogenkartells, der für den Mord an einem Gegner erschossen werden soll. Doch die Ermittler wissen nicht, wer der Killer ist. Dann wird die Landung der Maschine aus London bekanntgegeben, in der auch Gomez sass. Gibbs und seine Leute haben im letzten Moment den Killer identifiziert. Als der Gomez umbringen will, erschiesst ihn Tony. Bishop und Jake entschweben in ihr Thanksgiving-Wochenende, und Tony bekommt von seinem Vater eine SMS mit der Nachricht, dass er den Flug verpasst hat und am nächsten Tag kommt.

Neuste Videos

The Voice of Switzerland - Ab Montag, 27. Januar
Adieu Heimat - Folge 3, Staffel 6