Schuld

Petty Officer Meyers wird mit einem präzisen Schuss in die Brust getötet. Der NCIS vermutet zunächst den Tri-State-Sniper, einen Serienkiller, hinter der Tat, da einige Indizien darauf hinweisen. Abby entlarvt diese Indizien aber als Schwindel. Der Mörder wollte die Tat nur so hinstellen. Meyers soll Nacktfotos von zwei weiblichen Offizieren ins Netz gestellt haben und hat das seinerzeit auch eingestanden. Die eine Frau hat sich umgebracht, weil sie den Druck nicht mehr ertrug, die andere hat ihn verprügelt, aber nicht erschossen, wie sie nachweisen kann. Meyers wollte die Wahrheit ans Licht bringen, denn nicht er hatte die Fotos verbreitet, sondern sein direkter Vorgesetzter Peter Woodruff, der es nicht ertrug, von Frauen Befehle entgegenzunehmen. Er hat Meyers gezwungen, die Schuld auf sich zu nehmen. Mit einem Trick kann das Team Woodruff aber überführen. Bishop bangt um ihren Mann Jake. Der ist in Dubai auf einer internationalen Konferenz, als in seinem Hotel zwei Bomben hochgehen. Bishop bekommt keine Nachrichten von ihm und hat Angst, er könnte zu den Todesopfern gehören. Mit Delilahs Hilfe gelingt es ihr aber, an Informationen zu kommen, die den Sachverhalt etwas erhellen. Jake war zum Zeitpunkt des Attentats nicht im Hotel. Bishop ist erleichtert, der Schock sitzt ihr aber noch in den Knochen. Sie weint sich bei Gibbs aus.

Neuste Videos

Adieu Heimat - Trailer 03
Adieu Heimat - Folge 2, Staffel 6