Bumann der Restauranttester

Restauranttester Daniel Bumann setzt sich mit Herzblut und Leidenschaft für seine Gastronomen ein

Staffelbeginn am Montag 3. September 2018 um 20:15

BUMANN DER RESTAURANTTESTER startet in die 11. Staffel

Bereits seit 10 erfolgreichen Staffeln unterstützt Daniel Bumann auf dem Privatsender 3+ hilfsbedürftige Gastrobetriebe. Am 3. September um 20:15 Uhr startet BUMANN DER RESTAURANTTESTER nun in die 11 Staffel. Wirte aus den Kantonen Zürich, Thurgau, Graubünden und Schwyz können sich auf die grosszügige Unterstützung des ehemaligen Spitzenkochs freuen.

Daniel Bumann widmet sich mit seiner Expertise den verzweifelten Gastronomen. Sture Wirte, überfordertes Personal und die eine oder andere Konfrontation sorgen in den kommenden sechs Folgen für Unterhaltung.

Den Auftakt macht der Restauranttester in der Stadt Zürich. Der ehemalige Opernsänger Han betreibt dort das koreanische Restaurant «Akaraka». Mit Hilfe der bekannten Eve Angst vom Restaurant Chun Hee in Bern wagt sich Daniel Bumann ans Testessen. Nicht nur Han’s Gesangseinlage lässt den Walliser sprachlos, auch das Essen kommt gut an. Der Besitzer Han und seine Frau Eun-Seoung arbeiten zwar beide in der Küche, doch an der Front werden der Service und die Gäste vernachlässigt. Gelingt es dem erfahrenen Restauranttester, dem authentischen koreanischen Restaurant eine Gastgeberseele einzuhauchen?

Im Kanton Thurgau verschlägt es Daniel Bumann an einen altbekannten Ort zurück. In Hörhausen war er bereits vor einigen Jahren als Restauranttester im Einsatz. Das Ziel diesmal ist das Restaurant «Don Camillo», das vom Italiener Emiliano geführt wird. Die traditionelle italienische Küche mit hausgemachten Tortelli finden beim Spitzenkoch Daniel Bumann grossen Anklang. Doch ein Blick hinter den Herd zeigt, dass nicht alles so rosig ist. Der gelernte Koch bestreitet Service und Küche im Alleingang. Und dann hat auch noch seine Küchenhilfe und Mädchen für alles, Maria, gekündigt. Emiliano kann unmöglich das Restaurant alleine führen. Um ihm zu helfen, muss er Daniels Tipps akzeptieren. Doch das scheint schwieriger, als anfänglich angenommen.

Im idyllischen Santa Maria im Bündner Münstertal ist Daniel Bumann im Hotel «Schweizerhof» zu Gast. Hans, gelernter Maschinenmechaniker und langjähriger Bergbeiz-Betreiber, hat es im Juli 2016 aus der Konkursmasse gekauft. Und als der Experte Daniel Bumann hinter die prächtige Fassade schaut, erkennt er bald das Problem des Betriebs: Es liegt eindeutig in der Führung. Es fehlt an Struktur und Ordnung im Hause. Gemeinsam mit Monika Fasnacht wird eine alte Tradition des Hotels wieder zum Leben erweckt.

Die Cocktailbar «Trubä67» in Einsiedeln im Kanton Schwyz hat erst vor kurzem eröffnet, doch es hapert am Konzept, denn die Tische bleiben leer. Beim Testessen serviert der Geschäftsführer Paolo italienische Piadina gewürzt mit Aromat. Frisches Essen gibt es in der «Trubä67» nicht. Mikrowellen-Gerichte sind die Norm, denn im Betrieb fehlt eine richtige Küche. Daniel Bumann versucht dem Wirtspaar die Wichtigkeit der frischen regionalen und italienischen Produkte zu vermitteln. Paolos Frau Claudia bekommt nur schwer ihre Nervosität am Gast und im Service in den Griff. Gelingt es Claudia und Paolo die gegebenen Tipps umzusetzen?

Kemal, Geschäftsführer des Gasthofs «Löwen» in Elgg im Kanton Zürich, sitzt tief in der Patsche. Seit vier Monaten versucht er sich als Allrounder des Restaurants: Er ist Koch, Pizzaiolo, Servicemitarbeiter und Spüler zugleich. Die langen Arbeitstage zwingen ihn im Restaurant zu übernachten. Die mangelnden Gäste treiben ihn in die Schulden und seine Serviceaushilfen arbeiten ohne Entgelt. Daniel Bumann kann mit seinem guten Rat nicht zu Kemal durchdringen. Ob ein Ausflug ins Kompetenzzentrum von GastroZürich dem Wirten die Augen öffnen wird?

Zum Abschluss der 11. Staffel erreicht Daniel Bumann ein verzweifelter Hilferuf aus dem Kanton Thurgau. In Frauenfeld erwartet ihn das moderne Restaurant «Kostbar». Fabian war beim früheren Besitzer als Küchenchef angestellt und hat das Restaurant von einem Jahr übernommen. Damit hat er sich in eine finanziell schwierige Lage gebracht, dadurch musste er sein Mitarbeiterteam drastisch reduzieren. Die Sanierungsmassnahmen haben ihn gesundheitlich zugesetzt. Wird Fabian das Steuer doch noch umreissen und das Restaurant «Kostbar» zum Erfolg führen können?

Neuste Videos

Bauer Peter (56) - Sommer 2018
Bauer Mathias (30) - Sommer 2018